Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Cusco Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Donnerstag, der 22. Juni 2017  
Spanisch lernen in Cusco (Peru)
Fotogalerie
Seite merken
Garantien für deine Reise

Cusco Sprachschule

Unsere Sprachschule befindet sich nur drei Blöcke vom "Plaza de Armas" entfernt in einem Gebäude konstruiert um 1950 im Kolonialstil. Es sind zwei Stockwerke um einen Patio mit kleinen Garten herum, in denen die Verwaltungs- und Lehrräume untergebracht sind. Die Klassenräume sind mit Elektroheizöfen ausgestattet.

Unser Ziel ist es, an unserer Schule sehr intensiven und wirkungsvollen Spanischunterricht von hoher Qualität zu bieten, der auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen zugeschnitten ist. Die Studierenden sollen dabei in die Geschichte und Kultur Perus eintauchen können. Dies möchten wir in einer entspannten, ungezwungenen und angenehmen Umgebung tun. Wir legen großen Wert auf die familiäre Atmosphäre, die wir schaffen. Neben den Spanischkursen können auch Kurse in Quechua gebucht werden. Nachmittags finden Englischkurse für etwa anderthalb Stunden statt.

Die Basis unseres Erfolges bildet unser Lehrpersonal. Unsere Schule ist ein peruanisches Institut, das von gebürtigen Peruanern geführt wird. Alle, die bei uns Spanisch unterrichten, sind erfahrene und qualifizierte Lehrkräfte mit spanischer Muttersprache. Während die einen auf Spanisch für Anfänger spezialisiert sind, unterrichten andere hauptsächlich Studierende der Mittel- und Oberstufe. Alle sind sie engagierte Dozenten, die mit Hingabe die spanische Sprache vermitteln. Unsere Dozenten werden von einem ebenso motivierten Sekretariatsteam unterstützt, das sich um das Wohlergehen der Studierenden kümmert. Das Sekretariatspersonal ist immer zur Stelle um Fragen zu beantworten und Probleme anzugehen, die während des Aufenthalts auftauchen können.

Unsere Schule bietet mit der sogenannten Naturmethode den Studierenden eine spannende und sehr wirksame Alternative zu den meisten anderen Sprachschulen. Die Methode konzentriert sich auf die Förderung der Kenntnisse in den vier Grundfertigkeiten der Kommunikation: Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben. Alle Aktivitäten werden mit Sorgfalt darauf ausgerichtet, die Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit zu fördern, ohne dass grammatische Strukturen gepaukt werden müssen.

Die Lehrer haben den Auftrag, den Unterricht nach individuellen Bedürfnissen zu gestalten und beim Unterrichtsmaterial das Schwergewicht auf ein anregendes Angebot zu legen, das die Studierenden zu aktiver Beteiligung motiviert. Zweimal wöchentlich verlassen die Studierenden das Klassenzimmer, um Museen, Märkte, Universitäten, Fach- und Sekundarschulen zu besuchen; auch gibt es die Möglichkeit, Einblicke in die peruanische Küche zu erhalten sowie an einer Einführung in lateinamerikanischen Tanz teilzunehmen. Vorträge von Gastreferenten über Themen aus verschiedenen Interessengebieten bieten den Studierenden die Gelegenheit zu Fragen und offenen Diskussionen. Videovorführungen ergänzen die kulturellen Aktivitäten.

Südamerika Newsletter
Nützliche Informationen
Kundenmeinungen