Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Galapagos Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Samstag, der 24. Juni 2017  
Spanisch lernen auf Galapagos (Ecuador)
Fotogalerie
Seite merken
Garantien für deine Reise

Galapagos Freizeit

Auf der Südseite der Insel Santa Cruz befindet sich Puerto Ayora. Als Anlaufsstelle für Touristen bietet es zahlreiche Ausgehmöglichkeiten. Restaurants und Peñas mit Live-Musik laden zum Verweilen ein. Typische ecuadorianische Gerichte stehen genauso auf dem Speiseplan wie Meeresfrüchte und internationale Sezialitäten. Für Nachtschwärmer bieten eine Anzahl Bars und Clubs die Gelegenheit zum chillen oder abtanzen.

Gern stehen wir dir in der Sprachschule für Infos zu aktuellen Veranstaltungen und Ausflugsmöglichkeiten zur Verfügung. Nahbei liegt zum Beispiel der Schildkrötenstrand an dem man diese gepanzerten Zeitgenossen, die den Inseln ihren Namen gegeben haben und andere Tierarten beobachten kann. Einen Besuch wert ist die wissenschaftliche Charles Darwin Station, die einen Überblick über die Forschungsarbeiten auf den Inseln bietet. Um die nähere Umgebung auf eigene Faust zu erkunden bietet sich eine Fahrradtour an; Fahrräder können im Ort geliehen werden.

Ein Highlight eines jeden Galapagos Besuches ist zweifelsohne ein Tauchgang, um die Unterwasserwelt des Archipels zu entdecken. Die Inseln gelten als eines der besten Tauchreviere der Welt. Es werden Tauchkurse angeboten und alle notwendige Ausrüstung steht zum Ausleihen zur Verfügung. Geübte, die auf eigene Verantwortung tauchen möchten, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllen. Ein Tauchschein, ein ärztliches Attest sowie der Nachweis über erbrachte Tauchstunden innerhalb der letzten 12 Monate werden gefordert. Mit kalten und starken Strömungen muss gerechnet werden. Da es auf den Galapagos Inseln und damit in einem Umfeld von gut 1.000 km keine Kompressionskammer gibt, ist Vorsicht geboten. Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen, bietet sich einem jeden Taucher allerdings ein unvergessliches Naturschauspiel. Tauchtouren werden meistens mit einer Dauer mehrerer Tage angeboten. Mit Kosten von 100 US Dollar pro Tag solltest du rechnen.

Eine weitere faszinierende Art die Inselgruppe vor oder nach deinem Sprachkurs zu erkunden sind die angebotenen Kreuzfahrten. Zumeist wird der Tag über genutzt, um die verschiedenen Inseln zu erkunden, während das Boot vor Anker liegt und nachts, während die Passagiere schlafen, wird zur nächsten Insel übergesetzt. Es gibt drei verschiedene Bootsklassen, von einfach bis luxuriös. Die angebotenen Touren liegen zwischen 3 und 8 Tagen. Um aber wirklich einen Eindruck von den Inseln zu erhalten solltest du mindestens 5 Tage einplanen. In diesem Zeitraum erhälst du einen guten Überblick. Je nach Tourlänge und Bootsklasse unterscheiden sich die Preise. 350 US Dollar sind für einen Fünftagestrip auf einem einfachen Schiff einzukalkulieren. Für eine Achttagestour auf einem A-Klasse Boot kann man schon mal 3.000 US Dollar hinblättern. Die angegebenen Preise schließen wie bei Kreuzfahrten üblich Mahlzeiten, Unterkunft, Transfers, Tourleitung und Ausflüge mit ein. Nicht eingeschlossen sind die Parkgebühr (100 US Dollar), Versicherungen, Trinkgelder, jegliche Getränke (alkoholische und nichtalkoholische) und offensichtlich die Anreise zu den Inseln (Flugticket etwa 400 US Dollar).

Bei allen Fragen, die mit deiner Reiseplanung und der Gestaltung deiner Freizeitpläne zu tun haben, stehen wir dir in der Sprachschule selbstverständlich gern hilfreich zur Seite.

Südamerika Newsletter
Nützliche Informationen
Kundenmeinungen