Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Buenos Aires Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Montag, der 23. Oktober 2017  
Spanisch lernen in Buenos Aires (Argentinien)
Fotogalerie
Seite merken
Garantien für deine Reise

Buenos Aires Freizeit

Wir bieten unseren Sprachschülern eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten an, die wir als Ergänzung zu unserem offiziellen Kursprogramm verstehen. Gegen einen geringen Unkostenbeitrag kannst du an Sportveranstaltungen teilnehmen oder Sehenswürdigkeiten in und um Buenos Aires besichtigen. Sehr beliebt sind zum Beispiel geführte Fahrradtouren, um sich einen ersten Eindruck von der Stadt zu machen. Nach dem Sprachunterricht und an den Wochenenden bleibt dir genügend Zeit, Buenos Aires auf eigene Faust zu erkunden. Auch wenn du nur einen Schnellkurs besuchst und dein Aufenthalt in Buenos Aires begrenzt ist, musst du zumindest die Viertel La Boca, San Telmo, Recoleta und das Zentrum mit seinen öffentlichen Gebäuden und Shopping-Zentren gesehen haben.

San Telmo ist eines der historischen Stadtviertel von Buenos Aires. An Wochenenden gibt es auf der Plaza Dorrego einen Floh- und Antiquitätenmarkt. Neben Trödel gibt es auch Kleinkünstler zu sehen, die mit ihren Darbietungen ein paar Pesos dazuverdienen wollen. Im traditionsreichen Arbeiterviertel La Boca gehst du am besten einen Kaffee trinken und lässt dich dann durch die Gassen mit ihren bunten Häuserfarben treiben. Hier befindet sich auch das Museum der Schönen Künste. An Wochenenden gibt es hier ebenfalls Kunsthandwerks-Ausstellungen und zahlreiche Kleinkunst-Attraktionen, vor allem natürlich Tangovorführungen.

Einen weiteren Kunsthandwerks-Markt findet man auf der Plaza Francia, einer der meistbesuchten Plätze in Buenos Aires. Von Kerzen, Bilderrahmen und Souvenirs bis zu Hippiemode gibt es hier alles. Besonderheit sind alle Zutaten für den beliebten Matetee, der das Nationalgetränk Argentiniens ist. Zu den Wahrzeichen der Stadt gehören das historische Theater Colón (allein die Führung dauert 1,5 Stunden, besser man ergattert eine der bergehrten Eintrittskarten), der Obelisk an der Kreuzung Avenida Corrientes/ 9.de Julio, an dem schon so manche politische Schlacht geschlagen wurde und der Recolta-Friedhof, einer der ältesten Friedhöfe der Stadt, auf dem praktisch alle argentinischen Persönlichkeiten, unter anderem auch Evita, begraben liegen.

Während deines Aufenthaltes wirst du noch viele weitere Sehenswürdigkeiten entdecken, die wir hier bei weitem nicht alle aufzählen können. Auch im Umland der Stadt gibt es noch viel Weiteres zu sehen. So erinnert der circa eine Stunde entfernte Tigre zum Beispiel an Venedig. Mit einem Boot kannst du die unzähligen Kanale befahren und luxuriöse Mansionen von der Wasserseite aus bestaunen. Ebenfalls nicht weit außerhalb der Stadt befinden sich die Estancias, auf denen man einen Eindruck vom typischen argentinischen Landleben und seiner Gauchos bekommt. Dazu gibt es dann ein original Asado mit zarten Steaks und einem guten Tropfen argentinischen Weins.

Doch die Freizeitgestaltungsmöglichkeiten bestehen nicht nur aus Essen und Sightseeing. Aufgrund des günstigen Umtauschkurses lohnt es sich zur Zeit ganz besonders zu Shoppen. Wir geben dir gern Tipps wo du die besten Schnäppchen machen kannst. Natürlich gibt es auch jede Menge Angebote für Sportbegeisterte und nicht zuletzt für alle Tangointeressierten. Ende Februar/Anfang März findet alljährlich das Tanzfestival statt, bei dem unter anderem Gratis-Tangokurse angeboten werden. Doch auch den Rest des Jahres über ist Buenos Aires der ideale Ort, um den argentinischen Nationaltanz zu erlernen. Für die Gestaltung deiner Freizeitpläne stehen wir dir selbstverständlich jederzeit gern mit Rat und Tat zur Seite.

Südamerika Newsletter
Nützliche Informationen
Kundenmeinungen